Samstag, Juni 8

Herz.

Oh, na ja, ja, es ist wirklich so. Ja, dieser Zeitungsausschnitt liegt wirklich auf der Anleitung für den mathematischten Taschenrechner, den ich wegen der Schule besitze, haha. Hmm.. passt ja. Vielleicht sollte ich mal eine Funktionsgleichung für das Herz aufstellen, mhm?

& wer bis hier hin gekommen ist und nach meinem ersten Gelaber nicht schon aufgegeben hat, der sieht jetzt auch noch den Link zu dem Blog, den Angi und ich gemacht haben. Er heißt "Blaue Zuckerwattewolken" und wir würden uns freuen, wenn ihr mal vorbeischaut. Wundert euch aber bitte nicht, dass Angi bis jetzt die ersten richtigen Posts gemacht hat und noch keiner von mir da ist, das kommt nämlich alles noch! Hmm, ja, aber so lernt ihr wenigstens ihre Posts schon mal kennen, die ich auch wirklich gut finde und es sich echt lohnt, mal reinzusachauen. Also auf, wenn ihr noch dabei seid, haha: Blaue Zuckerwattewolken

Kommentare :

  1. Das mit der Funktionsgleichung fürs Herz ist echt eine gute Idee. ;)

    LG Adela

    AntwortenLöschen
  2. Dann guck ich mir doch gleich noch mal den neuen Blog an!
    Aber wir haben ja auch noch einen zu machen, gell? ♥

    AntwortenLöschen
  3. Cool! :D
    Liebe Grüße
    Ellen
    http://schillernde-libellen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Tja, gebe es eine Funktionsgleichung fürs Herz, könnten wir bestimmt auch Probleme, die mit dem Herz zusammenhängen, besser lösen, aber so...
    Und ich wünsch euch viel Glück mit eurem neuen Blog :D

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, jedem Einzelnen ♥