Dienstag, Dezember 11

   - wenn nur für einen kleinen Moment, die Welt stillstehen würde -

und immer, wenn die Sonne untergeht,
fühlt es sich noch leerer an.
in der Nacht dann, da ist alles so trüb und dunkel, 
aber trotzdem fühlt es sich da leichter an,
besser, als im Hellen, besser, als mit all' dem Licht.

»Kann mir nicht jemand ein paar Flügel schenken, damit ich einfach wegfliegen kann?«
»Aber warum solltest du weg wollen?«
»Hier ist der falsche Ort, zumindest in dieser Zeit. Woanders wäre es besser, da bin ich mir ganz sicher.«
»Woher willst du das denn wissen? Woanders ist es auch nicht besser.«
» Doch. Das spüre ich, das weiß ich, weil es schlimmer eigentlich gar nicht werden kann. Von mir aus dann keine Flügel, aber wenigstens einen Moment, in der die Welt stillsteht. Ein kleines bisschen Frieden. Das würde vielleicht auch genügen.«

aber wenn, dann ist es einfach so.
kein nichts, kein gar nichts.
wenn der Boden sich öffnen, und nur für einen kleinen Moment,
die Welt stillstehen würde, 
würde dann irgendjemand was sagen? 
würde es irgendwer bemerken?


Kommentare :

  1. Ein richtig guter Post. <3
    Ich mag deinen Blog echt gerne. ;)

    LG
    Adela

    AntwortenLöschen
  2. OH.MEIN.GOTT.
    Ernsthaft,hör auf so schön
    zu schreiben,ich fühl mich
    ganz schlecht. xD

    choconistin.blogspot.de ; lg. ♥

    AntwortenLöschen
  3. schöne worte, worte voller talent.
    weißt du das eigentlich?

    ich vermisse deine worte. deine kommentare. vermisse dich.
    Lina♥

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, jedem Einzelnen ♥